Unterwegs in den Bergen um Lenggries

„Jakobs-Weg“ durch Bayern – Folge: 1

Jakob Murböck ist Produkt Manager der Jugendherbergen in Bayern und seit Jahren begeisterter Tourengänger in Bayerns schönsten Gegenden. Bevorzugt nutzt er natürlich immer eine Jugendherberge als Ausgangspunkt für seine ausgedehnten Wanderungen. Die meisten Reiseangebote der bayerischen Jugendherbergen beruhen auf seiner Erfahrung und Ortskenntnis.

Am Vatertag war Jakob in der Bergwelt um Lenggries unterwegs und hat auf seiner Wanderung einige Bilder für uns geschossen. Ausgangspunkt der Wanderung war die Jugendherberge in Lenggries.

Ein Klick auf das Bild öffnet die Galerie:

Informationen zur Lenggrieser „Haute-Route“:

Ausgangspunkt:

Jugendherberge Lenggries (675 m)

Höhenmeter :

An- und Abstiege je ca. 1.500 m

Wegbeschaffenheit und Gelände:

ca. 1/3 breite Wanderwege und Forststraßen, Teerstraßen im Ortsbereich, ca. 2/3 schmale, teils felsige Bergsteige, steile An- und Abstiege sowie ausgesetzte, teils felsige Strecken in den Gipfelbereichen und am Kammverlauf zwischen Kampen und Seekarkreuz

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit:

Lenggrieser Hütte, DAV Sektion Lenggries
Gehzeiten, Wegbezeichnungen, Charakter der Tour:
Jugendherberge Lenggries – Schloss Hohenburg – Geierstein (1491 m) 3 Std., Weg 611, E4
Geierstein – Fockenstein (1564 m) 2 Std., Weg 611, E4
Fockenstein – Ochsenkamp (1594 m) 2 Std., Weg 614, ab Hirschbachsattel Weg 622 und 621
Ochsenkamp – Spitz (1604m) – Seekarkreuz (1601 m) – Lenggrieser Hütte (1338 m) 1,5 Std. Weg 622
Lenggrieser Hütte – über Grasleite – Mühlbach – Schloss Hohenburg – JH Lenggries 2,5 Std. Weg 622

Gesamtgehzeit:

8 – 11 Std., Ausdauer, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Landschaftlich herausragende Rundtour mit besten Ausblicken in alle Richtungen wegen der zahlreichen Gipfel und Kammbereiche, längere Teilstrecken ohne Schatten.

Empfohlene Ausrüstung:

ausreichend Flüssigkeit min. 2 Liter (Bäche und Quellen unterwegs vorhanden), Sonnenschutz, Regenschutz, Bergstöcke, Trekkingschuhe, atmungsaktive Sportbekleidung und Wanderkarte (Bad Tölz-Lenggries 1:50.000 Bay. Landesvermessungsamt)

Die Rundtour kann an vielen Stellen ideal abgekürzt werden, so dass der Ausgangspunkt wieder einfach erreicht werden kann.

Jakob Murböck (Produkt Manager DJH Bayern e.V.)

About Jakob Murböck (Produkt Manager DJH Bayern e.V.)

Seit mehr als 30 Jahren ist Herr Jakob Murböck Leiter von Bergwanderwochen für die bayerischen Jugendherbergen. Er ist ausgebildeter Hochtourenführer des DAV und führt seit mehr als 10 Jahren Wander- und Trekkingreisen in Kreta für die DJH-Service- GmbH durch. Herr Jakob Murböck ist Autor folgender Veröffentlichungen: Kreta. Wandern & Erleben von Jakob Murböck, Gert Hirner erschienen im Bruckmann Verlag. Wanderungen auf Kreta, 40 Touren zu den schönsten Zielen, Gert Hirner und Jakob Murböck erschienen im Bruckmann Verlag. Kreta West , Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen, 52 Touren und Kreta Ost , Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen, 50 Touren. Rother Wanderführer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>